„Mit ihrer sehr differenzierenden Anschlagskunst ließ sie fesselnde musikalische Gestalten entstehen, formte sie immer wieder wechselnde Stimmungen und geistvoll konturierte Gesten.“

Karola Theill hat sich als eine der wenigen Frauen im Fach Liedgestaltung als Pianistin und Dozentin einen Namen gemacht.

Sie konzertiert über Deutschland hinaus im europäischen Ausland (u.a. Musikverein Wien, Opéra de Bastille, Paris), in Israel, den USA und China.

Karola Theill war, bzw. ist Liedpianistin von Dietrich Fischer-Dieskau, Benjamin Bruns, Okka von der Damerau, Angela Denoke, Matthias Goerne,  Klaus Häger, Fionnuala McCarthy, Thomas Mohr, Martina Rüping, Simon Wallfisch, Nadine Weissmann u.a

Zur Pianistin ausgebildet wurde die gebürtige Kölnerin an den Hochschulen in Hamburg und Berlin. Sie besuchte Liedkurse bei Aribert Reimann und war mehrere Jahre Liedpianistin im Unterricht von Dietrich Fischer-Dieskau.

Mit einem Jahresstipendium ging sie an die Indiana University, School of Music in Bloomington, USA. Besonders prägend ist seit dem Studium die intensive Zusammenarbeit mit der Pianistin Shoshana Cohen in Jerusalem.

Karola Theill unterrichtet als Honorarprofessorin an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin und leitet eine Liedklasse an der Hochschule für Musik und Theater Rostock.

Zudem gibt sie regelmässig Meisterkurse für Liedgestaltung in Berlin, an der Sankt Goar International Music Festival and Academy sowie an den Hochschulen und Akademien in Poznan und Warschau (Polen), Riga (Lettland), Castelfranco und Alessandria (Italien), Jerusalem (Israel), Los Angeles (USA) und Hang Zhou (China).

Rundfunkaufnahmen und zahlreiche CD-Produktionen dokumentieren ihre Tätigkeit.

WordPress Lightbox